Neues Büchlein von Margret Bergmann

Margret Bergmann hat eine Idee verwirklicht, die ihr schon lange im Kopf herumschwirrte: Das Büchlein „Wie das Marienkäferlein zu seinem Namen kam“Ein Büchlein für Kinder? Nicht nur. Es spricht ebenso Erwachsene an, kann als kleines Mitbingsel beim Besuch alter Menschen, zu einem kranken Menschen mitgenommen werden.
Es erzählt in sieben kurzen Kapiteln von den sieben Freuden Marias und wie jede Freude Marias dem roten Käferchen einen Punkt dazuschenkt.
Das Büchlein kann gegen eine Spende von 10 Euro in der Bibliothek des Pastoralzentrums oder in der Bücherei am Dom abgholt werden.

Der Erlös ist für die Schulprojekte des Jesuiten Flüchtlingsdienstes bestimmt  Das Geld wird durch den Verein „Südtiroler Ärzte für die Welt“, deren Mitglied die Autorin ist, sicher überwiesen.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Afghanistan, Publikationen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s